Bernstein in der Astrologie

Bernstein ist mit der Edelsteinheilkunde ebenso eng verbunden wie mit der Astrologie. Er ist für jedes Sternzeichen aufgrund seiner Schönheit, Wärme und Heilkraft geeignet. Einem speziellen Monat ist er nicht zugeordnet. Besonders Zwillingen, Löwen und der Jungfrau ist er zu empfehlen.

Dem Zwilling schenkt er Ruhe und Zuversicht, verhilft seinem umtriebigen Wesen zur Entspannung, beruhigt seine Nerven und fördert seine intuitiven Anlagen. Der Löwe erhält dank des Bernsteins jene Kraft um seine ehrgeizigen Pläne zu verwirklichen. Die Jungfrau gemahnt er, ab und an die Arbeit ruhen zu lassen und das Leben mit seinen hellen, fröhlichen Facetten ohne schlechtes Gewissen zu genießen.

Eine magische Geschichte über die Liebe

Früher galt er in Nordeuropa wie auch in Italien als Liebesstein, dessen anziehende, leidenschaftliche Kraft jeden treulosen Geliebten oder Geliebte wieder zurückholen kann. Um seine Kräfte zu entfalten, bedienten sich die Menschen eines magischen Rituals. Scheint die große Liebe verloren, so verbrennt man einen Bernstein und schenkt zugleich dem Feuer drei rote Rosen.

Ist der Bernstein geschmolzen, findet man in der Asche einen kleinen goldfarbenen Tropfen. Dieses goldene Juwel bindet man an ein Haar der Geliebten oder des Geliebten und ruft dreimal ihre Namen in Richtung ihres Wohnortes. Die so innig Gerufenen werden daraufhin von der Sehnsucht gepackt und kehren wieder zurück. Und so lange der Bernstein mit der Haarsträhne verbunden bleibt, wird dieses Band erst durch den Tod getrennt werden.

Chakrenzuordnung

Er öffnet das Solarplexus-Chakra und wirkt besonders über das Nabelchakra. In Kombination mit einem Bergkristall dringt er schneller ein, ein Orangencalcit schafft es die Wärme des Bernsteins zu fördern und besser zu transportieren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *