Echter Bernstein oder Imitat?

Bernstein wurde immer schon gerne gefälscht. Oft wird er durch Glas, Bakelit oder Plastik nachgemacht. Auch gibt es den so genannten Pressbernstein. Dabei handelt es sich um unansehnliche Stücke (weiß, hellgelb, undurchsichtig), welche zermahlen, durch Erhitzung von 150 bis 250°C unter hohem Druck und zum Teil mit Kunstharz versetzt, wieder zusammen gepresst werden. Diese sind unter dem Namen „Pressbernstein“ oder „Ambroid“ bekannt.

Wolkiger Bernstein kann mit Hilfe von heißem Rapsöl, in welches er getaucht wird, aufgehellt werden. Dafür braucht man allerdings viel Erfahrung. Eine weitere Methode zur Fälschung von Bernstein ist das Anbringen von Bernsteinfragmenten auf Kopal. Kopal ist natürliches, jedoch junges Harz, welches dann als echter Bernstein ausgegeben und verkauft wird.

Wie kann ich die Echtheit von Bernstein überprüfen?

Jeder kann zu Hause feststellen, ob es sich um echte Stücke handelt. Bernstein ist ein weicher Stein. Es ist möglich ihn vorsichtig mit einer Stecknadel zu ritzen. Bei Schmuckstücken kann dies bei Stellen vorgenommen werden, die nicht sichtbar sind. Echter Bernstein erhält eine kleine Furche, hingegen sind viele Kunststoffe oder Glas erheblich härter. Ihnen kann man bedeutend schwerer leichte Rillen zufügen.

Größere Exemplare können Sie durch das Reiben an Textilien wie Baumwolle oder Seide elektrostatisch aufladen. Ein echter, aufgeladener Bernstein zieht kleine Papierteile, Stofffasern und Wollfussel an.

Der Nadel-Test

Schmuckstücke sind bedeutend schwerer auf ihre Echtheit zu überprüfen als Trommelsteine oder naturbelassene Exemplare. Mit dem Nadel-Test können Sie leicht für Aufklärung sorgen. Sie erhitzen eine Nadel, bringen die Spitze zum Glühen und stechen an einer unauffälligen Stelle in den Bernstein hinein. Sie können den Stein auch mit etwas Druck über die Nadel ziehen.

Bei echtem Schmuck bildet sich eine feine Rille und zugleich entsteht der typische Geruch von aromatischem Harz. Entsteht dieser nicht, handelt es sich wahrscheinlich um ein Bernsteinimitat. Bernsteinimitate riechen unangenehm, da zu ihrer Herstellung oft Kunststoff verwendet wird.

Die beste, zeitsparendste und für den Stein schonendste Methode bleibt jedoch Bernstein wie Bernstein-Schmuck dort zu kaufen, wo die Echtheit ohnehin gewährleistet ist. Darum finden Sie bei uns auf diamant-edelstein.de zu jedem Exemplar eine umfassende Deklaration sowie eine Echtheits-Garantie vor.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *