Faszination Edelsteine

Woher kommt unsere Faszination für so wunderschöne Edelsteine? – Woher die Anziehung zu einem besonderen Stein wie zu einem grünen Smaragd, leuchtend schönen Saphir, wertvollen Diamant oder rot schimmernden Rubin?

In unserer heutigen Zeit, wo alles so schnelllebig ist, in der schrillen und hektischen Welt der bewegten Bilder, der Apps und Filmchen, erweckt ein Edelstein die Rückbindung an das Außerweltliche, an die Stille und Ruhe wieder.

Ein Edelstein kann uns zwar nicht spielend davon überzeugen, dass die Welt perfekt sei und die Schöpfung intakt, aber er schenkt uns eine Atempause gegenüber dem allwissenden Heute, gegenüber dem Trommelfeuer bewegter Bilder. Das Verharren vor einem solchen Wunder der Natur, wie es der Edelstein seit Anbeginn der Menschheit darstellt, gibt uns Vertrauen in etwas, was langlebig, ewig gültig ist und niemals an Wert verliert.

Er fängt mit seiner Farbe und Strahlkraft die Quintessenz der Anmut, ihre tatsächliche Schönheit und lebhafte Natur in einer ikonischen Mischung ein, verführt zum Träumen und ist sich selbst in diesem Traum als Inhalt genug.

Von Edelsteinen kann man berauscht, gefangen genommen werden. Sie sind geheimnisvoll, anziehend und strahlend, besitzen eine verführerische Einzigartigkeit und bilden ein ewiges Rätsel der Natur.

Und sie sind wunderbare Geschenke, um Worten der Liebe auch Taten folgen zu lassen. Es heißt, die einfachen Wahrheiten sind die Schönsten und dass Liebe alles besiegen kann. – Mit welchem Geschenk könnte man dies besser verdeutlichen, als mit einem in Millionen Jahren gewachsenen Edelstein, der ebenso rein wie einzigartig, hochwertig wie edel ist.

In ihm offenbart sich eine Welt, in der sterbliche Wesen wie wir eine unsterbliche Heimat finden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *